Deutsch | Italiano | English
 Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz (Max-Planck-Institut) e.V.
  Home
  Information
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Das Kunsthistorische Institut in Florenz - Max-Planck-Institut
 
 
 
  Service
 
 
 
 
Vortrag Professor Volker Reinhardt und
Dr. Arne Karsten
Wahre Geschichten aus dem päpstlichen Rom

Das Rom des 16. bis 18. Jahrhunderts war mehr als die Hauptstadt eines kleinen Staates, es war das Herz des christlichen Europas. Botschafter, Kardinäle, Könige aller Länder trafen sich am päpstlichen Hof. Politische Verhandlungen wechselten mit pompösen Festen, eifersüchtig wachten die Vertreter der verschiedenen Nationen über ihre Privilegien oder auch über die stadtbekannten Schönen. Künstler und Gelehrte gaben dem Hof Glanz.

Arne Karsten und Volker Reinhardt zeichnen diese Welt der hochgezüchteten Ehrvorstellungen und barocken Sinnenfreude nach. Sie begleiten uns zum römischen Metzger, dessen Würste nicht nur legale Ingredienzien enthalten; auf Kardinalsfeste mit unverhüllter Damenbegleitung; in die Straßen der Petersstadt, auf denen sich verfeindete Spanier und Franzosen zuweilen wüste Schlägereien lieferten.
Will man das Rom der Barockzeit hören, riechen und spüren, so sollte man diese historischen Skizzen lesen.

Arne Karsten, geb. 1969, und Volker Reinhardt, geb. 1954, bewegen sich gleichermaßen auf den Feldern der Geschichte wie der Kunstgeschichte. Arne Karsten ist Kunsthistoriker an der Humboldt-Universität und schreibt u.a. für die Zeitschrift DAMALS, Volker Reinhardt ist Professor für Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit an der Universität Freiburg/Schweiz.


 
Archiv
2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 |
2007 | 2006 | 2005

Mitgliederversammlung 2013
Ort: Sammlung Schack, Kopiensaal, Prinzregentenstraße 9, München
Datum: Montag, 18.11.2013
Uhrzeit: 16.00 Uhr
... mehr



Wenn Sie gerne zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden möchten, können Sie hier Ihre Mailadresse hinterlegen:



 
Copyright (c) 2005 Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Institutes Florenz e.V.